Neue Schiedsrichterlehrgänge des HTV

Neue Schiedsrichterlehrgänge sind terminiert!
Erste Termine bereits im November
Die ersten Schiedsrichterlehrgänge sind endlich terminiert. Insgesamt vier Termine sind bis Ende des Jahres geplant. Davon einer schon in zwei Wochen am Sonntag, den 14. November um 10 Uhr.

Ob bei Ranglistenturnieren, Einzelmeisterschaften oder Mannschaftswettbewerben: ein großer Bedarf an Schiedsrichtern besteht immer. Für LK-Turniere ist ein C-Oberschiedsrichter (C-OSR) verpflichtend, für DTB-Turniere oftmals sogar ein B-Oberschiedsrichter (B-OSR). Und neu ab nächstem Jahr: Vereine mit Mannschaften der Aktiven ab Hessenliga oder höher müssen pro Mannschaft einen ausgebildeten B-OSR stellen können (§ 42 WO).
Grundsätzlich unterscheidet man bei der Ausbildung zwischen Ober- und Stuhlschiedsrichter. Aber wie wird man Ober- oder Stuhlschiedsrichter? Angesprochen sind primär Personen, die selbst Tennis spielen, die Grundzüge der Tennisregeln kennen und Verantwortung auf dem Tennis-Court übernehmen wollen.
Für den Rest des Jahres bietet unser neu gewählter Referent für Turniertennis, Regelkunde und Schiedsrichterwesen Alexander Wessel gleich vier Termine an. Darunter zwei Lehrgänge zum C- und einen zum B-Oberschiedsrichter sowie einen zum C-Stuhlschiedsrichter.

C-OSR 14.11.2021
C-OSR 20.11.2021
C-SR 04./05.12.2021
B-OSR 04./05.12.2021
Näheres auf der Homepage des HTV
Während die C-OSR Lehrgänge als Online-Seminar stattfinden, handelt es sich bei den beiden anderen Lehrgängen um Präsenztermine in Buseck (Mittelhessen).

Wie unterscheiden sich die einzelnen Lehrgänge inhaltlich?
• DTB Stuhlschiedsrichter (C-SR)
Die Ausbildung beinhaltet einen 2-Tages-Lehrgang über die Regeln der ITF, das Ausfüllen eines Schiedsrichterbogens und das Verhalten auf dem Schiedsrichterstuhl. Danach folgen erste Schiedsrichtereinsätze bei offiziellen Tennisbegegnungen, Landesmeisterschaften sowie in der Bundesliga.
• HTV C-Oberschiedsrichter (C-OSR)
Die Ausbildung beinhaltet einen 1-Tages-Lehrgang über die Regeln der ITF, die Turnierordnung des DTB, die LK-Ordnung, die LK-Durchführungsbestimmungen und die DTB-Richtlinien für LK-Turniere. Sinnvoll für alle Regelinteressierten und verpflichtend für alle LK-Turnierveranstalter.
• DTB B-Oberschiedsrichter (B-OSR)
Die Ausbildung beinhaltet einen 2-Tages-Lehrgang über die Regeln der ITF, des DTB und des HTV sowie sowohl eine praktische Prüfung als auch eine Assistenzzeit. Jeder geprüfte B-OSR muss seine Lizenz durch eine Mindestanzahl an Einsätzen, sowohl im Liga- als auch im Turnierbetrieb, von Jahr zu Jahr erhalten. Darüber hinaus findet jährlich eine Leistungsstandskontrolle statt.
Ihr wollte mehr zur Schiedsrichterlaufbahn und die Voraussetzungen erfahren? Hier findet ihr weitere Informationen: https://www.htv-tennis.de/schiedsrichterlaufbahn.php
29.10.2021

Scroll to top