Jungend-Förderung

Tenniskreis Gießen Open 2019

Vom 1. bis zum 5. Mai trug der Tenniskreis Gießen erstmals die “Tenniskreis Gießen Open“ als offene Kreismeisterschaft für leitungsorientierte junge Tennisspielerinnen und Spieler aus.

Nachdem die traditionellen Kreismeisterschaften ihren Status als Ranglistenturnier verloren hatten, beschloss man in Gießen neue Wege zu gehen.
Die offenen Meisterschaften zeigten sich gleich als voller Erfolg. Anmeldungen aus Südhessen, aus Bayern und aus Kassel zeigten, dass das Turnier auch über die Kreisgrenzen hinaus auf Interesse stieß. So konnten sich die besten einheimischen Spieler und Spielerinnen direkt vor der Haustür mit starken Jugendlichen aus anderen Kreisen, Bezirken und Verbänden messen.

Dabei wurden auch noch sowohl Ranglistenpunkte als auch LK Punkte vergeben. Ein genauer Zeitplan sorgte trotz schlechtem Wetter am Turnierwochenende für kurze Wartezeiten und zufriedene Eltern. Als am Samstag nichts mehr ging, da sich Pfützen auf den Plätzen gebildet hatten stellte der Nachbarverein, TC Annerod, sofort seine Anlage zur Verfügung. So ging es ohne Pausen weiter.
Ausgetragen wurden die Altersklasse U14 und U16 jeweils männlich und weiblich. Hinzu kam eine U12 Konkurrenz bei den Jungs. In allen Konkurrenzen kam es zu abwechslungsreichen Begegnungen. Wobei die heimischen Tenniskinder zeigen konnten, dass sie auch ein offenes Turnier nicht zu scheuen brauchten.
So holten sich aus dem Tenniskreis Gießen bei den Juniorinnen Aaliyah Nies U16 und Nelly Rexin U14 die begehrten Titel und bei den Junioren konnten Darius Balan U16 und Kenneth Nies U14 die ersten Plätze belegen. Luis Benner, der in der U12 Konkurrenz als ungesetzter Spieler, ein starkes Turnier gespielt hat, musste sich erst im Finale Mats Egbring aus Marburg beugen.

Auf dieses Turnier in neuem Format lässt sich aufbauen. So zeigten viele Teilnehmer bereits wieder Interesse an einem Start im nächsten Jahr. Besonders Gießen und Mittelhessen als Austragungsort wurde von nordhessischen Teilnehmern und Teilnehmern aus der Wetterau und dem Taunus sehr begrüßt.

Ergebnisse U12, U14 und U16:

Sättler, 9.Mai 2019

Scroll to top